Systemische Unterstützung für Erwachsene

Berge
(Quelle: www.piqs.de - some rights reserved)

„Auch wenn uns Zuversicht und Lebensfreude manchmal so klein wie Zwerge vorkommen: Sie sind schlafende Riesen, die wir wecken können.“
(Jochen Mariss)

Manchmal erscheint es sehr schwierig, mit dem Leben zurecht zu kommen. Einerseits haben wir scheinbar mehr (zuviel?) Entscheidungsfreiheit, andererseits sind die gesellschaftlich-wirtschaftlichen Zwänge stärker geworden. Nicht zu vergessen, das Päckchen widersprüchlichster Erfahrungen, dass wir aus Kindheit und Jugend mit uns herum tragen.

So finden sich viele von uns in einem Wirrwarr von Erwartungen anderer, Hoffnungen von uns selbst, Bestrebungen nach Autonomie einerseits und Einsicht in Vorteile von Anpassung andererseits wieder.

So kann es sehr hilfreich sein, sich beim (Neu)Entdecken des eigenen Kompasses, der zu innerem Gleichgewicht, Zuversicht, Lebensfreude, Gelassenheit und Vertrauen in sich selbst und die Welt verhilft, unterstützen zu lassen.

Ich unterstütze Sie darin, Ihre eigenen Fähigkeiten und Potentiale für die Lösung Ihrer Schwierigkeiten zu nutzen. Wichtig ist mir in Ihrer Begleitung, die Wertschätzung ihrer bisherigen Lösungsversuche und das respektvolle Anbieten anderer Perspektiven und Lösungsideen. Da jeder Mensch anders ist, gehe ich davon aus, dass nur jeder Mensch für sich entscheiden kann, was führ ihn der „richtige“ Weg ist. Wichtiges Arbeitselement ist die Unterstützung des Zugangs zum eigenen intuitiven Wissen (z.B. über Wahrnehmungsschulung eigener somatischer Marker).

„Wer sich selber hasst, den haben wir zu fürchten,
denn wir werden Opfer seines Grolls und seiner Rache sein.
Sehen wir also zu, wie wir ihn zur
Liebe zu sich selbst verführen.“
(Friedrich Nietzsche)

Hilfreich kann eine systemische Begleitung bei verschiedensten Schwierigkeiten sein, wie z. B. Schwierigkeiten in Beruf und/ oder Beziehung, bei familiären Konflikten, Erziehungsschwierigkeiten (im speziellen auch bei der Erziehung hochbegabter Kinder), Problemen die mit Scheidung, Trennung oder Verlust zusammenhängen, sowie bei verschiedensten Ängsten, Zwängen, Depressionen und psychosomatischen Erkrankungen.

Über kreativ-gestalterische und psychodynamische Methoden einerseits und kognitive Erklärung innerpsychischer und systemischer Dynamiken andererseits, begleite ich Veränderungsbestrebungen ganzheitlich und bemühe mich um höchstmögliche Transparenz meiner Arbeit. Vergangene Erfahrungen werden im Hinblick auf Ihre Relevanz für die Lösung aktueller Schwierigkeiten berücksichtigt und bearbeitet.